g

Deutsch

English

Español

Français

Ελληνικά

Italiano

Nederlands

Polska

Português

Türkçe






Newsletter der
Kampagne für Saatgut-Souveränität

In unregelmäßigen Abständen, je nach Nachrichtenlage, verschicken wir über die Saatgutkampagnen-Infoliste einen Newsletter.

In die Infoliste eintragen

Die bislang erschienenen Ausgaben nachlesen:

Initiatoren der Kampagne:

Notkomitee für die Erhaltung der Weizenvielfalt ohne Gentechnik
BUKO-Kampagne gegen Biopiraterie

IG für gentechnikfreie Saatgutarbeit

Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL)
Interessengemeinschaft Nachbau



Durch Spenden den Protest unterstützen:
Kto.-Nr.: 234389 Inhaber: BUKO-VzF e.V., EDG Kiel, BLZ 210 602 37,
Stichwort: Biopiraterie/Saatgut

Kontakt: info@saatgutkampagne.org

20.01.2017: Saatgutkampagnen-Newsletter Nr. 34

1. Kampagnenstart „Brot in Not – freier Weizen statt Konzerngetreide“
2. Saatgut-Tauschbörsen 2017: Termine im Januar und Februar
Aktuelle Übersicht auf http://www.saatgutkampagne.org/diverse_boersen.html

DOWNLOAD

24.11.2016: Saatgutkampagnen-Newsletter Nr. 33

1. Der Drops ist noch nicht gelutscht: zum Stand der Konzern-Fusionen
2. 8.-12. Dezember 2016: Aktionstage für freien Weizen
3. Frankfurter Weizenkongress 8.12.2016
4. Bitte Saatgut-Tauschbörsen 2017 melden!

DOWNLOAD

06.11.2016: Saatgutkampagnen-Newsletter Nr. 32

1. Landwirtschaftsministerium propagiert Verbesserung der Welternährung durch Forschung an Hybridweizen
2. Symposium des Dachverbandes Kulturpflanzen- und Nutztiervielfalt25.-27.11.2016
3. Erster Internationaler Kongress zu landwirtschaftlicher Biodiversität in Delhi
4. Saatgut-Tauschbörsen 2017

DOWNLOAD

18.06.2016: Saatgutkampagnen-Newsletter Nr. 31

1. Saatgut-Karawane vom 3.-12. Juni unterwegs: Berichte
2. IPK Gatersleben will GVO-Weizen-Versuche in der Schweiz durchführen lassen
3. Umfangreiche Forschungsförderung für Hybrid-Weizen
4. Afrika: Viele Organisationen gegen Einführung einer Saatgutgesetzgebung

DOWNLOAD

Newsletter Nr. 30 vom 14.06.2016:
Bitteres Jubiläum für die Sortenvielfalt:
50 Jahre Vielfalts-Verlust durch EU-Saatgut-Richtlinien
(=)

Heute vor 50 Jahren, am 14. Juni 1966, wurden die ältesten der derzeit gültigen EU-Richtlinien für den Handel mit Saatgut erlassen. Mittlerweile beschränken in den 28 Staaten der EU zwölf gesetzliche Richtlinien den freien Verkehr des Saatgutes. Sie regeln, bei welchen Nutzpflanzenarten nur Saatgut von klar definierte Sorten gehandelt werden darf. Diese Sorten müssen dazu vorher angemeldet, geprüft und zugelassen werden.
Die „Kampagne für Saatgut-Souveränität“ fordert anlässlich des 50. Jahrestages der EU-Saatgutrichtlinien: das Handelsverbot für Saatgut von nicht zugelassenen Sorten muss aufgehoben werden. Die gesetzliche Einengung der Sortenvielfalt in der EU und weltweit muss beendet werden. Genausowenig dürfen Staaten in Lateinamerika oder Afrika dazu gedrängt werden, ähnliche Saatgut-Gesetzgebungen neu einzuführen. Hintergrund und Liste der relevanten Gesetzestexte
DOWNLOAD

Newsletter Nr. 29 vom 27.05.2016
Bayer & Monsanto – Viel Lärm um eine weitere Fusion?

Zum Internationalen Tag der biologischen Vielfalt am 22. Mai wurde der nächste Schritt im Übernahme-Poker bei den multinationalen Konzernen der Agrarchemie- und Saatgut-Branche bekannt: Bayer bietet jetzt 55 Mrd. Euro für Monsanto. Aus zwei der sieben größten Konzerne für Agrarchemie und industrielles Saatgut würde bei einer Übernahme von Monsanto durch Bayer der weltweit größte Konzern im Bereich landwirtschaftlicher Produktionsmittel entstehen.
DOWNLOAD

26.04.2016:
Saatgutkampagnen-Newsletter Nr. 28

1. „Auf die Kamele“: Die jAbL-Saatgutkarawane 3.-12. Juni 2016
2. Mitmachen: Sammeleinspruch gegen Tomatenpatent
3. Neue Verfahren zur Manipulation des Genoms: Gentechnik undercover?
4. Übernahme-Poker bei Saatgut-Konzernen

DOWNLOAD

26.02.2016:
Saatgutkampagnen-Newsletter Nr. 27

1. Der Kampf gegen die EU-Saatgutverordnung 2008 – 2015
2. Saatgutbörsen am 27./28. Februar 2016
3. Saatgutbörsen am 5./6. März 2016
4. Buch-Neuerscheinung »Saatgut. Wer die Saat hat, hat das Sagen« (von Anja Banzhaf)
5. Lehrfilm zur Samengärtnerei

DOWNLOAD

23.11.2015:
Saatgutkampagnen-Newsletter Nr. 26

1. Symposium Kulturpflanzen- und Nutztiervielfalt 27. 29.11. in Witzenhausen
2. Lehrfilm zur Samengärtnerei – Neuerscheinung
3. Saatgut-Tauschbörsen 2016
4. „UPOV 91 and other seed laws: a basic primer on how companies intend to control and monopolise seeds“
DOWNLOAD

28.8.2015: :
Saatgutkampagnen-Newsletter Nr. 25

Die Themen des Newsletters im Überblick
1. Kampagnenseminar: „Kämpfe um Saatgut-Souveränität in Afrika und Lateinamerika“ vom 16. – 18.10.2015
2. Arusha-Protokoll: Ein weiterer Schritt zur Verschärfung des Sortenschutzes in Afrika
3. Filme und Präsentationen der Tagung „Saat macht satt“ online.
4. NGO-Brief an die EU-Kommission zur Saatgutrechts-Reform
DOWNLOAD

Newsletter Nr. 24 / 28. Mai 2015

Inhalt:
1. Afrika: „Konzernmacht grenzenlos“
2. Neue Studie: Agrarlobby nutzt Klimakrise für Vorstoß auf Afrikas Saatgutmärkte
3. Südafrika: Kampagnenbündnis für Ernährungssouveränität gegründet/ „Saatgutgesetze verstärken Hunger und Ungleichheit“
4. Ghanaische Bäuerinnen widersetzen sich den G7
5. Europäische Patentrecht und Patentierungspraxis muss Pflanzen- und Tierpatente verbieten
6. „Saat macht satt“-Tagung am 29./30. Mai 2015 in Berlin
7. Viel Fördergeld für Grundlagenforschung mit dem Ziel „Hybridweizen“
8. „OUR SEEDS – OUR FUTURE“


Newsletter Nr. 23 / 24. April 2015

Inhalt:
1. Immer mehr Saatgut-Börsen und -Festivals!
2. Neue Veröffentlichung zur Saatgutgesetzgebung weltweit
3. „Saat macht satt“-Tagung am 29./30. Mai 2015 in Berlin
4. Neuauflage der Broschüre „Widerständige Saat“ erschienen

Newsletter Nr. 22 / 6. März 2015

EU-Saatgutgesetzesvorschlag endgültig erledigt


Newsletter Nr. 21 / 19. September 2014

Inhalt:
1. „Saatgutpolitik von unten“
2. EU-Generaldirektion „Gesundheit / Verbraucher“ führt Saatgutrechtsreform weiter
3. Schreibt der Generaldirektion!
4. Neuauflage der Broschüre „Widerständige Saat“ kommt

Newsletter Nr. 20 / 20. März 2014

Inhalt:
1. EU-Parlament weist Saatgutrechts-Vorschlag der EU-Kommission entschieden zurück
2. Film „Die Saatgutretter“
3. Noch bis 4. April: Rundreise einer Delegation aus Kolumbien

Newsletter Nr. 18 / 13. Oktober 2013

Inhalt:
1. Rückblick auf die Sitzung des EU-Agrarausschusses am 30.9.2013
2. Europäische Vernetzung: Let's liberate diversity
3. Petition im Endspurt
4. Saatgut-Tauschbörsen 2014

Newsletter Nr. 17 / 25. September 2013

Inhalt: weiterer Reformprozess des EU-Saatgutrechtes, Saatgutkämpfe in Kolumbien u.a.

Newsletter Nr. 16 / 9. Juli 2013

Inhalt: Vorsicht vor Halbwahrheiten aus Brüssel!

Newsletter Nr. 15 / 18. Juni 2013

Inhalt: Schreib mal wieder – Leserbriefe in Sachen EU-Saatgutreform

Newsletter Nr. 14 / 2. Juni 2013

Inhalt: Neues zur EU-Saatgutrechts-Reform

Newsletter Nr. 13 / Mai 2013

Inhalt:
1. Obacht auf das komplette Maßnahmenpaket der EU-Kommission!
2. Veröffentlichungen der Kampagne 25.4. bis 6.5.2013
3. Interview mit Dr. Miersch, MdB, zum EU-Saatgutrechtsvorschlag
4. „Permanentes Tribunal der Völker“ zu Genmais in Mexiko

Newsletter Nr. 12 / März 2013

Inhalt:
1. Saatgut-Tauschbörsen in Hamburg und Berlin, in der Uckermark und anderswo
2. Harte Verhandlungen hinter den Kulissen: Reform der EU-Saatgutgesetzgebung
3. Viele neue Patente auf Saatgut stehen bevor
4. Weiterhin Widerstand gegen die Freisetzung von GVO-Mais in Mexiko
5. Reichste Männer der Welt eröffnen Genmais-Zentrum in Mexiko
6. Neuauflage „Widerständige Saat“ erschienen
7. Neue Internet-Seite zu Saatgutpolitik

Newsletter Nr. 11 / Februar 2013

Inhalt:
1. Zeit für Saatgut-Tauschbörsen!
2. Stand der Reform der EU-Saatgutgesetzgebung
3. Hungerstreik gegen GVO-Freisetzungen in Mexiko
4. Einladung zum RegioSaatCoops-Treffen 15.-17.2.2013
5. Tagung zu Sortenschutz-, Patent- und Saatgutrecht am 22.5. in Hannover
6. Neuauflage „Widerständige Saat. Über Saatgutindustrie, das EU-Saatgutrecht ...“

Newsletter Nr. 10 / Januar 2013

Newsletter Nr. 9 / November 2012

Newsletter Nr. 8 / Oktober 2012

Newsletter Nr. 7 / September 2012

Newsletter Nr. 6 / Mai 2012

Newsletter Nr. 5 / Januar 2012

Newsletter Nr. 4 / Oktober 2011

Newsletter Nr. 3 / Juni 2011

Newsletter Nr. 2 / Mai 2011 (2)

Newsletter Nr. 1 / Mai 2011 (1)


UnterstützerInnen der Kampagne:

Österreichische Bergbauern- und Bäuerinnen Vereinigung (ÖBV), Via Campesina Austria

Red de Semillas (Spanien)

Red Andaluza de Semillas (Spanien)

BUKO-Kampagne gegen Biopiraterie

BUKO-Agrarkoordination

Aktionsnetzwerk globale Landwirtschaft

Europäisches Bürgerforum

Europäische Kooperative Longo Mai

Dachverband Kulturpflanzen- und Nutztiervielfalt e.V.

Save our Seeds

Basler Appell gegen Gentechnologie (CH)

A SEED Europe (NL)

Percy Schmeiser; Rapsfarmer aus Kanada

PelitiSaatgut-Tauschnetz in Griechenland (HE)

Δικτυο Οικοκοινότητα
(Eco-community Network)

Ο Σπόρος ("The Seed")

Kampagne „Prudence OGM“ (F)








Impressum: verantwortlich für diese Homepage:
Andreas Riekeberg, Räubergasse 2a, 38302 Wolfenbüttel. E-Mail: info (bei) saatgutkampagne.org